Featured Tea(m)speak Interface Main System 1.2.0.4 (RC5)

Kann nach der Installation ohne gültige Lizenz für 30 Tage kostenlos und unverbindlich getestet werden

Multifunktionales Webinterface, inklusive Installer, zur Verwaltung von TeaSpeak und Teamspeak 3 Instanzen, basierend auf dem TeamSpeak 3 PHP Framework mit Rollen- und Benutzerverwaltung zur individuellen und angepassten Bereitstellung der Benutzeroberfläche für Kunden, Co-Administratoren oder andere Gruppen.

Systemvoraussetzungen

Eigenschaften Minimal Empfohlen
Memory 128 MB
512 MB
PHP v7.1 v7.1
MySQL v5.0 v5.7
safe_mode Off Off
max_execution_time
30 sec
60 sec
max_input_time 60 sec
120 sec
post_max_size 8 MB
16 MB
upload_max_filesize 8 MB
16 MB

Benötigte PHP Erweiterungen

ionCube Loader
BC Math
Curl
Multibyte String
Zip
Zlib

Sonstige Voraussetzungen

Lizenzierung und Betrieb nur unter gültiger Domain oder Subdomain möglich (Localhost optional)
Browser: Mozilla Firefox ab Version 58.0.1 (64-Bit) / Google Chrome ab Version 63.0.3239.132 (Offizieller Build) (64-Bit)
Bildschirmauflösung: 1768x992 / 1920x1080
Internetverbindung erforderlich


Installationsanleitung: Schritt für Schritt..

Images

  • Version 1.2.0.4 (RC5)

    Hinweis: Bitte beachtet, dass RC-Versionen nicht für den produktiven Einsatz gedacht sind, sondern ausschließlich zum Vorabtest. Wenn du dennoch eine RC-Version installierst, musst du damit rechnen, dass eventuell schwerwiegende Fehler auftreten oder Daten unwiederbringlich verloren gehen. Die Nutzung von RC-Versionen geschieht deshalb ausschließlich auf eigene Gefahr!


    [ ! ] Dem Einstellungsmenü im Einstellungsbereich wurde eine vollständige Symbolverwaltung hinzugefügt

    [ * ] Alle Paketabhängigkeiten wurden aktualisiert

  • Version 1.2.0.3 (RC4)

    Hinweis: Bitte beachtet, dass RC-Versionen nicht für den produktiven Einsatz gedacht sind, sondern ausschließlich zum Vorabtest. Wenn du dennoch eine RC-Version installierst, musst du damit rechnen, dass eventuell schwerwiegende Fehler auftreten oder Daten unwiederbringlich verloren gehen. Die Nutzung von RC-Versionen geschieht deshalb ausschließlich auf eigene Gefahr!


    [ + ] Die Überprüfungsmethode für externe Pakete wurde verbessert


    [ - ] Es wurde ein Fehler behoben, durch den die statistischen Datenbeschriftungen nur unten rechts sichtbar waren

    [ - ] Es wurde ein Problem behoben, durch das Erweiterungen nicht per One-Click installiert werden konnten

    [ - ] Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Paketliste unvollständig angezeigt wurde


    [ * ] Aktualisierte Lizenzvereinbarungen

  • Version 1.2.0.2 (RC3)

    Hinweis: Bitte beachtet, dass RC-Versionen nicht für den produktiven Einsatz gedacht sind, sondern ausschließlich zum Vorabtest. Wenn du dennoch eine RC-Version installierst, musst du damit rechnen, dass eventuell schwerwiegende Fehler auftreten oder Daten unwiederbringlich verloren gehen. Die Nutzung von RC-Versionen geschieht deshalb ausschließlich auf eigene Gefahr!


    [ ! ] Instanzen können nun zur besseren Differenzierung mit speziellen Icons versehen werden.
    (Sollte die Neuerung besonders gut ankommen, wird es in zukünfigten Versionen die Möglichkeit geben auch eigene Icons hochzuladen)


    01488186-957a-4b06-b842-87b7a3afffda.png


    [ + ] Die Verwendung und Verwaltung von Symbolen wurde erheblich verbessert

    [ + ] Über 99 neue lustige, süße und professionelle Icons wurden hinzugefügt

    [ + ] Die Option für das Rollenmanagement-Symbol wurde optimiert


    [ - ] Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Export von Benutzern oder Rollen fehlgeschlagen ist

    [ * ] Vendor update

  • Version 1.2.0.1 (RC2)

    Hinweis: Bitte beachtet, dass Beta-Versionen nicht für den produktiven Einsatz gedacht sind, sondern ausschließlich zum Vorabtest. Wenn du dennoch eine Beta-Version installierst, musst du damit rechnen, dass eventuell schwerwiegende Fehler auftreten oder Daten unwiederbringlich verloren gehen. Die Nutzung von Beta-Versionen geschieht deshalb ausschließlich auf eigene Gefahr!


    [ + ] Die Modularität in Bezug auf Erweiterungen wurde verbessert

    [ + ] Je nach Erweiterungsmodul bestehen jetzt verschiedene Optionen, die über das Einstellungsmenü im TSI konfiguriert werden können


    [ - ] Es wurde ein Fehler behoben der dazu führt, das Aktualisierungen via Update-Manager (Auto-Update) fehl schlagen

    [ - ] Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass die nicht relevanten Ausnahmen im Fehlerprotokoll angezeigt wurden

    [ - ] Falsch verwendete Sprachpakete wurden korrigiert


    [ * ] Vendor update

    [ * ] Code cleanup

  • Version 1.2.0 (RC1)

    Hinweis: Bitte beachtet, dass Beta-Versionen nicht für den produktiven Einsatz gedacht sind, sondern ausschließlich zum Vorabtest. Wenn du dennoch eine Beta-Version installierst, musst du damit rechnen, dass eventuell schwerwiegende Fehler auftreten oder Daten unwiederbringlich verloren gehen. Die Nutzung von Beta-Versionen geschieht deshalb ausschließlich auf eigene Gefahr!


    [ ! ] Das Cache-System wurde komplett überarbeitet und optimiert. Folgende Treiber werden ab sofort unterstützt (Vielen herzlichen Dank Lucas für die tolle Unterstützung)

    • Files
    • Apc
    • Apcu
    • Xcache
    • Wincache
    • Memcache
    • Memcached
    • MongoDB
    • Predis
    • Redis
    • CouchBase
    • Cassandra
    • Couchdb
    • Riak
    • Ssdb
    • Zend Disk
    • Zend Shared-Memory

    [ ! ] Das Lizenzsystem wurde vollständig überarbeitet und optimiert.

    • Es ist nicht mehr erforderlich, Demoseriennummern zu hinterlegen, sie werden jetzt vom Lizenzserver zugewiesen

    [ ! ] Die Update-Architektur wurde vollständig überarbeitet und wesentlich vereinfacht

    • Es ist nicht mehr notwendig, sich am Paket-Server anzumelden, die diesbezüglichen Optionen wurden vollständig entfernt. Stattdessen kann man jetzt ganz einfach über die Systemeinstellungen eine beliebige Update-Quelle auswählen
    • Erweiterungen müssen nun nicht mehr manuell hochgeladen und lizenziert werden, sondern können ganz einfach via One-Click installiert werden
    • Während eines Updates aktualisiert das System nur noch geänderte Dateien

    [ ! ] Es wurden TeaSpeak Server-Anpassungen vorgenommen, um die Kompatibilität zu gewährleisten. Einige Music-Bot-Funktionen werden derzeit jedoch nicht mehr unterstützt, da sie seitens TeaSpeak entfernt wurden


    [ - ] Es wurden mehrere Fehler behoben, die während eine Neuinstallation zum Abbruch führten

    [ - ] Es wurden kleinere Fehler behoben, die während der Optimierung aufgefallen sind, wie zum Beispiel: fehlende Übersetzungen oder nicht angepasste Textausgaben

    [ - ] Es wurde ein Fehler behoben, durch den vorhandene Instanzen sporadisch nicht editiert werden konnten, wenn sie nicht erreichbar waren


    [ + ] Die neueste Version des TeamSpeak 3-Servers wird jetzt von versions.teamspeak.com abgerufen

    [ + ] Die Fehlerbehandlung wurde komplett überarbeitet und verbessert

    • Unter bestimmten Umständen ist es jetzt möglich, im Fehlerfall direkte Berichte an den Support zu senden
    • Neben dem bekannten "main_log" wird nun auch ein Fehlerprotokoll geführt, das jedoch nur über das Verzeichnis eingesehen werden kann. Dort werden schwerwiegende Fehler, Warnungen und Ausnahmen aufgezeichnet
    • Der Rollenverwaltung wurde eine neue Berechtigung hinzugefügt (tsi_extended_error_report), die das Recht einräumt, im Fehlerfall alle Details zum Prozess und zum System einsehen zu können

    [ + ] Es ist jetzt möglich, Textnachrichten gleichzeitig an mehrere virtuelle Server zu senden

    [ + ] Der Rollenverwaltung wurde eine neue Berechtigung hinzugefügt (tsi_virtualserver_ban_delete_super_admin), die das Recht einschränkt, erstellte Banne von Super Administratoren zu löschen. Wenn das Recht verweigert wird, können diese Banne nur von Super-Administratoren aufgehoben werden

    [ + ] Das komplette Javascript wurde optimiert, verbessert und wird nun zwischengespeichert

    [ + ] Das Limit für die maximale Anzahl zwischengespeicherter Clients wurde von 50 auf 100 erhöht (Zugriff über das Modul "Clients").

    [ + ] Dem Programm wurde eine neue Datei hinzugefügt, die sich im Verzeichnis "vendor" befindet und im Fehlerfall Informationen über das System in Bezug auf die Anforderungen liefert


    [ * ] Paketabhängigkeiten wurden erweitert/aktualisiert

    • wixel/gump hinzugefügt
    • matthiasmullie/minify hinzugefügt

    [ * ] Folgende Sprachpakete wurden erstellt und implementiert

    • Spanisch
    • Italienisch
    • Russisch

    [ * ] Code cleanup

  • Version 1.1.6

    [ * ] Paket symfony/console aktualisiert (v4.1.5 => v4.1.6)